zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

12. Dezember 2017 | 13:48 Uhr

Opposition ruft Albig zurück ins Landeshaus

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 22.Sep.2016 | 18:03 Uhr

Statt im Landtag den Debatten zu folgen, hat Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) gestern bei der Eröffnung des 35. Deutschen Seeschifffahrtstages auf der Kieler Werft ThyssenKrupp Marine Systems gesprochen. Das Problem: Der Regierungschef hatte sich nicht – wie üblich – vorher beim Ältestenrat abgemeldet. Die Opposition tobte, unterbrach die Sitzung und bestellte Albig zurück ins Landeshaus. Das Fehlen des Regierungschefs im Plenum sei bezeichnend, sagte CDU-Fraktionschef Daniel Günther. Seite 16

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen