Oldies und kurzweiliges Programm

Premiere: Historische Feuerwehrfahrzeuge erweiterten das Programm in Hutzfeld.
1 von 3
Premiere: Historische Feuerwehrfahrzeuge erweiterten das Programm in Hutzfeld.

Reges Treiben herrschte Sonnabend auf dem Hutzfelder Sportplatz. Zum vierten Mal hatte der Dorfvorstand ein Treffen von Oldtimer-Treckern organisiert. Und auch eine Premiere gab es, denn gleichzeitig mit landwirtschaftlichen Fahrzeugen wurden Feuerwehr-Oldies präsentiert.

Avatar_shz von
13. Juli 2009, 11:55 Uhr

Hutzfeld/ | Das, was buchstäblich aufgefahren wurde, konnte sich sehen lassen. Rund 80 "ole Trecker" aus fast allen Teilen Schleswig-Holsteins sowie mehr als zwei Dutzend betagte Feuerwehrfahrzeuge und Tragkraftspritzen aus dem Baujahr 1975 und davor fanden das Interesse der Besucher.

Es sollte ein großer Spaß für die ganze Familie werden, hatten sich die Organisatoren der Dorfschaft Hutzfeld, des Bosauer Sportvereins, der Freiwilligen Feuerwehr Hutzfeld-Brackrade sowie der Jugendfeuerwehr der Gemeinde Bosau auf die Fahne geschrieben und deshalb mit einem kurzweiligen Rahmenprogramm für die Unterhaltung der kleinen und großen Besucher gesorgt. Dazu gehörten lustige Geschicklichkeitsspiele der Bauern- und Nonsens-Olympiade genauso wie ein Kinder-Elektro-Quad-Kurs.

Einen Heidenspaß bereitete dem Publikum das für die Akteure schweißtreibende "Traktorpulling", bei dem die Zugkraft des menschlichen Körpers gefragt war. So hatten sich unter anderem Mannschaften der Trecker-Clubs, der Feuerwehr und des Sportvereins beim Ziehen eines an einem Tau befestigten, fast zehn Tonnen schweren Treckers verglichen, der in einer vorgegebenen Zeit möglichst weit zu ziehen war. Außerdem wurde der Jugendfeuerwehr bei einem Löschangriff unter realistischen Bedingungen Gelegenheit gegeben, den Besuchern ihre Fertigkeiten unter Beweis zu stellen.

"Heute Morgen noch waren die Vorzeichen bei starken Schauern alles andere als hoffnungsvoll. Aber mit Beginn unserer Veranstaltung hat sich das gute Wetter durchgesetzt", strahlte Jürgen Behnke, der als souveräner Moderator die Besucher durchs Tagesprogramm führte. Aber auch die Organisatoren um Dorfvorsteher Helmut Schröder und Jörn Vollmann sowie die BSV-Vorsitzende Edelgard Suikat zogen eine positive Bilanz des gemeinsamen Familien- und Oldtimerfestes. "Der Besucherzuspruch war sehr gut", frohlockte Schröder. Gestern wurde das 4. Trecker-Oldtimertreffen nach einem gemeinsamen Trecker-Gottesdienst mit einem Frühschoppen beendet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen