Eutin : Olaf Blanck erklärt, warum er aus der FWE austritt und alle Ämter niederlegt

Avatar_shz von 20. Oktober 2020, 12:43 Uhr

shz+ Logo
Der im Januar 2019 gewählte FWE-Vorstand: (v.l.) Malte Tech, Olaf Blanck, Ingrid Tech, Gerd Heiligenstühler und Lothar Sperling. Blanck trat nun aus.
Der im Januar 2019 gewählte FWE-Vorstand: (v.l.) Malte Tech, Olaf Blanck, Ingrid Tech, Gerd Heiligenstühler und Lothar Sperling. Blanck trat nun aus.

Stadtplaner Olaf Blanck wollte sein Fachwissen einbringen, habe in der Fraktion aber seine Qualitätsansprüche nicht realisieren können.

Eutin | Stadtplaner Olaf Blanck (62) hat nach der Fraktionssitzung am Montagabend alle zuständigen Adressen – von der Partei bis zur Verwaltung – über seinen Austritt aus der Freien Wählergemeinschaft Eutin (FWE) sowie das sofortige Niederlegen aller Ämter informiert. Blanck war seit Juni 2018 Mitglied der FWE und leitete seit Februar 2020 den Stadtentwicklung...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen