Plön : Offene Türen begeisterten im Max-Planck-Institut

shz+ Logo
Junge Wissenschaftler gaben Einblicke in ihre Arbeit.
1 von 4
Junge Wissenschaftler gaben Einblicke in ihre Arbeit.

Neugierige Forscher jeden Alters besuchten die Wissenschaftler für Evolutionsbiologie.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

von
13. September 2018, 22:46 Uhr

„Forschen ist Neugier!“ lautete gestern das Motto am Max-Planck-Institut in Plön. Die Wissenschaftler öffneten nicht nur die Türen des Instituts, sie gingen am Vormittag auch an drei Schul...

„eroFcnsh its !geiur“eN lteeaut sgetren sad otoMt ma -latsxttnI-acinPukM in n.löP Dei elrtfeWcsanshsi nfenfteö thicn nru eid nreTü dse sstiu,tInt eis negnig am rgtamVtio uhac na edri nueSlch mi eKisr nöP,l mu vor rtO fau Ahehöenug erüb hrei trbAei udn ied tluoliobvenioEisgo zu nhrc.teeib dtLasseniew ewanr sei in 19 nhlecSu nrutweseg. iDe elrfanWsechstis tneösl tim dem agT ßeogr iuertBeneggs ebi hnrie eGstän ua.s

iDe önePlr oFstätseshutgncr sbtesl nföeeft von 13 bis 19 rhU reih nTüer üfr die ifikle.chÖtfent rentU dem oMott esonFcrh„ its uigeN“er rduew ntseäG eendj lrsteA nie neenrdnasp Elinibkc in dei Aetbir t.rehäwg uAf erine slyrhcitslnassWaefe für ungJ nud bAeettelrnl dei uBcerehs Fuhsocgrn zum sAnfneas, die sei reggeiuin thm.ace tonGeeb wrdue dei ontEliuov mi ghlrnh,eglunSacdc ibe edm edi ehureBcs im aitrLeotbkl lchnels sbtels zu frctWsssneahinle r.ewdun stiternräeP euwdr mi ugnagdRn ied telW als l.lMeod tMi lminlogMdnsreaeo wdeur zge,etig ied hcrdu ihre Ntzugun die Etouvolni reba cauh eid negiee stghbLheeeenscci nsclihetädvr rwd.i teeizgG re,duw eiw ide rtseelaWhnsifsc rucdh eihr irAbet elrtevaen nFgrae sde latglAs otetnnbw.rea

nI rrgteäonV ewdur rbüe die eniThck dre öugglZev edor die aumssauH im olemMstlyesd rletk.är Am Ened zietge schi ehrIcMe-pPSnri Kitrsne erethnM tmi edn zeehcerBslnhau und med ealfVur rde stetVrngalnau sher efe.ndrizu

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen