Oben grau – unten bunt: Kinderfest trotzt Regenguss

„Dankeschön“ sagten die Kinder auf der Hüpfburg.
„Dankeschön“ sagten die Kinder auf der Hüpfburg.

shz.de von
03. September 2018, 13:39 Uhr

„Gibt’s doch gar nicht“, das mag sich so mancher Einwohner aus Krummsee gedacht haben, als sich zur Mitte des Kinderfestes ein Regenguss über den Wettkampfspielen entlud. Den großen und kleinen Besuchern konnte das die gute Laune aber nicht verderben. Der Verschönerungsverein hatte für diesen Fall bereits vorgesorgt und genügend Zelte eingeplant - auch, weil sich der Vorstand in diesem Jahr zum Start des nunmehr 32. Kinderfestes eine gemeinsame Kaffeestunde mit allen Gästen gewünscht hatte – die guten Anklang fand.

Den Wettkampf-Parcours auf dem Grundstück von Familie Sonnenberg absolvierten 35 Kinder. „Der heiße Draht“, „Monster-Dosenwerfen“, „Flower Power“ oder „Weltreise“: Mit viel Ehrgeiz wurden die aufgebauten Spielestationen absolviert – schließlich durften die Kinder schon vorher einen Blick auf die Preise „werfen“ und mancher hatte sich da schon etwas in den Kopf gesetzt.

Gebastelt wurde im Anschluss an die Spiele: Drachen, Seifenblasenschlingen oder die extra für dieses Fest organisierte Buttonmaschine sorgten für Beschäftigung. Zum Schluss bedankten sich die Kinder aus Krummsee mit einem „Dankeschön“ auf der Hüpfburg.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen