zur Navigation springen

Nur Mannschaftskapitän Mario Ehrig überzeugte

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Nach dem deutlichen Auftaktsieg in der Tennis-Bezirksliga gegen den TC Rot-Weiß Malente haben die Herren 30 des Eutiner TC Grün-Weiß zwei Niederlagen in Folge kassiert. Beim knappen 2:4 gegen den Ellerbeker TV und der klaren 1:5-Niederlage gegen den TC Grün-Weiß Oldenburg konnte lediglich Mannschaftskapitän Mario Ehrig, an Position zwei gesetzt, überzeugen. Er blieb ohne Einzelniederlage.

Am vergangenen Wochenende konnten die Grün-Weißen nach dem 4:2 -Sieg gegen den Tabellennachbarn Preetzer TG wieder jubeln. Die entscheidenden Punkte gewannen wieder einmal Ehrig sowie Thomas Lepin. Ehrig gewann gegen Michael Howe mit druckvollem Spiel mit 6:4, 6:3. Den wichtigsten Punkt gewann Lepin in seinem Match gegen Henning Carstens. Nach gewonnenem ersten Satz verlor er im zweiten Durchgang den Faden und musste diesen mit 1:6 abgeben.

Mit taktisch klugem Spiel gewann er dann jedoch den Matchtiebreak klar mit 10:3. Nach dem Vizemeistertitel in der Sommersaison spielen die Eutiner im Winter im Aufstiegsrennen keine Rolle. Von den drei ausstehenden Partien rechnen sie sich höchstens gegen Wankendorf Chancen aus, danach folgen die beiden Aufstiegskandidaten Neustadt und Raisdorf.

zur Startseite

von
erstellt am 30.Jan.2014 | 00:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen