Notebooks und Stöcke für Wehren

Mit neuen Nordic-Walking.Stöcken sind die Fit-for-Fire-Mitglieder unterwegs. Fotos: RHA
1 von 2
Mit neuen Nordic-Walking.Stöcken sind die Fit-for-Fire-Mitglieder unterwegs. Fotos: RHA

Feuerwehr-Förderverein verteilte Spenden

von
12. Oktober 2018, 12:10 Uhr

Die Freiwilligen Feuerwehren Groß Meinsdorf und Kesdorf nennen neue Notebooks ihr eigen, und die Sportgruppe „Fit for Fire“ der Gemeindefeuerwehren Süsel trainiert künftig mit neuen Walking-Stöcken. Die Anschaffungen übernahm der Förderverein der Feuerwehren, Vorsitzender Timo Plath und Kassenwartin Rita Struck übergaben Donnerstag in Süsel die Spenden. Die tragbaren Computer kosteten pro Stück rund 550 Euro, die Stöcke zusammen 200 Euro.

Der Förderverein der Feuerwehren besteht seit dem Jahr 2004. Die Wehren, Jugendwehren und den Spielmannszug der Gemeinde habe er seitdem mit Spenden im Wert von rund 26 000 Euro unterstützt.
In diesem Jahr seien Gegenstände im Wert von 3000 Euro gekauft worden. Dazu gehörten auch Jogginganzüge für die Aktiven, damit nach Einsätzen die verschmutzte Dienstkleidung gewechselt werden kann.

Wie Timo Plath weiter berichtete, sind bereits viele Wehren mit Notebooks ausgerüstet worden „Damit werden die Mitglieder- und Kassenprogramme ausgeführt. Außerdem werden
sie für Powerpoint-Präsentationen für die Ausbildung genutzt.“

Die Sportgruppe „Fit for Fire“ besteht seit 15 Jahren, zurzeit gehören ihr etwa 20 Feuerwehrleute aus der Gemeinde an. Die Gruppe trifft sich jeden Donnerstag und streift durch die Wälder in der Umgebung. „Bei uns steht neben dem Sport auch der Spaß im Vordergrund“, erzählt der Bujendorfer Wehrführer, Dirk Cordes, aus der Gruppe.

„Wir freuen uns, dass wir die Feuerwehren so wirksam unterstützen können“, sagte Rita Struck. Der Förderverein finanziere sich durch Beiträge, Sponsoren und Spenden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen