zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

19. August 2017 | 02:18 Uhr

Norbert Neu bleibt Dorfvorsteher

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Eine Dorfschaftsversammlung hat Norbert Neu als Malkwitzer Dorfvorsteher bestätigt. Zu seiner Stellvertreterin wurde Claudia Priewe bestimmt. Dem fünfköpfigen Dorfvorstand gehören darüber hinaus Uta Moehl, Klaus Dudek und Holger Schöning an. Nicht wieder kandidierten Cecilie von der Osten und Carmen Szkolaja, denen Bürgermeister Michael Koch für ihr ehrenamtliches Engagement dankte.

Neben der Wahl stand im Mittelpunkt der Dorfschaftsversammlung die Diskussion zahlreicher Sachthemen wie der Zustand der wassergebundenen Straße Voßberg, die voraussichtlich 2014 instandgesetzt werden soll. Sowohl Neu als auch Koch verwiesen darauf, dass der Gemeinde im Jahre 2013 nicht mehr ausreichende Finanzmittel zur Verfügung stünden, um den Straßenzustand zu verbessern. Koch verwies in diesem Zusammenhang auf die insgesamt prekäre finanzielle Situation der Gemeinde und die daraus resultierenden Probleme.

Wie schon in den anderen Dorfschaften der Gemeinde wurde auch in Malkwitz ein dringender Handlungsbedarf für die Bereitstellung eines schnellen Internets gesehen. Übereinstimmend hieß es, dass der jetzige Zustand nicht nur für die Gewerbetreibende, sondern auch für die Schüler unzureichend und problematisch sei.

Hinterfragt wurde auch der Zustand des ehemaligen Hotels Bruhnskoppel. Koch wies darauf hin, dass hier die Bauleitplanung noch im Anfangsstadium sei. Des Weiteren klagten Teilnehmer der Versammlung über eine Lärmbelästigung durch Motorrad- und Quadfahrer in der ehemaligen Kiesgrube in Sieversdorf. Allgemein wurde hier Handlungsbedarf gesehen.

zur Startseite

von
erstellt am 01.Nov.2013 | 00:31 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen