zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

24. Oktober 2017 | 10:28 Uhr

Niederlage zum Saisonstart

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Eishockey-Oberliga: EHC Timmendorfer Strand kassiert gegen Rostock eine empfindliche 3:9-Schlappe

Eishockey-Oberligist EHC Timmendorf hat einen Fehlstart in die neue Saison hingelegt. Der amtierende Meister unterlag vor 847 Zuschauern dem Vizemeister Rostocker EC deutlich mit 3:9(0:3, 1:3, 2:3) Toren. Dabei zeigten die „Beach Boys“ nur in den ersten und letzten zehn Minute eine gute Leistung.

Die insgesamt sehr faire Partie begann temperamentvoll mit schnellen Spielzügen auf beiden Seiten. Schon hier wurde deutlich, dass die Timmendorfer Probleme mit der Chancenverwertung haben. Entweder wurde das Tor verfehlt oder die Stürmer scheiterten am starken Rostocker Goalie Dennis Rauscher. In der 13. Minute ging Rostock durch Petr Sulcik, der gleich vier Tore erzielte, in Führung. Der Treffer zeigte Wirkung, Timmendorf wurde unsicher und leistete sich zum Teil haarsträubende Fehler. Die Gäste wurde immer stärker und zogen bis Mitte des zweiten Drittels auf 5:0 davon, dabei wurde ihnen das Toreschießen allerdings auch leicht gemacht. Die beste Timmendorfer Chance hatte Thorben Saggau, der mit einem Penalty jedoch am Rostocker Goalie scheiterte. So dauerte es bis zur 37. Minute, ehe Kenneth Schnabel das erste Timmendorfer Tor gelang. Rostock antwortete jedoch postwendend. Im letzten Spielabschnitt stellte Trainer Sven Gösch um, schickte Jan-Niklas Gebert für Matthias Rieck ins Tor und zog Rob Labute in die Defensive zurück. Rostock gelangen in diesem Drittel zwar erneut drei Treffer, doch zumindest sorgten Patrick Saggau und Jason Horst mit ihren Toren für Ergebniskosmetik.

„Ich bin mega-enttäuscht. Wir haben all das falsch gemacht, was wir zuvor besprochen haben. Da waren zu viele Fehler im eigenen Drittel, die Rostock ausgenutzt hat. Jetzt müssen wir ganz schnell die Köpfe freikriegen“, sagte Sven Gösch. Bei der Partie wirkten auch die beiden Verteidiger Yannik Mund und Tommy Raknik mit, die einen Tag zuvor verpflichtet wurden. Beide kommen von den Eisbären Hamm aus der Oberliga West.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen