Nicht genug Glasfaser-Kunden in Grömitz

Avatar_shz von
28. November 2018, 14:37 Uhr

Die Firma TNG Stadtnetz GmbH ist zurzeit gemeinsam mit dem Zweckverband Ostholstein (ZVO) in den Gemeinden Grömitz, Kabelhorst, Manhagen, Beschendorf und Kellenhusen auf Kundensuche für das kommunale Glasfasernetz. Der Aktionszeitraum für dieses achte Aktionsgebiet im Kreis Ostholstein ist, wie es gestern in einer Pressemeldung hieß, bis zum 23. Dezember verlängert worden. Grund sei, dass die für den Ausbau erforderliche Quote von 60 Prozent aller Haushalte bislang noch nicht erzielt worden sei. Das lasse sich auch damit erklären, dass ein Teil der Werbeaktion in die dreiwöchigen Herbstferien gefallen sei.

„Doch wir sehen das Erreichen dieser Marke für das Aktionsgebiet Acht als realistisch an“, sagte Martin Stadie von der TNG. „denn gerade in Gebieten mit vielen Ferienhäusern und Zweitwohnsitzinhabern braucht es teilweise einen längeren Vorlauf bis die Informationen zum Projekt jeden erreicht haben.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen