Bösdorf : Neustart für Bösdorfer Spielplatz

Für 10 000 Euro hat die Gemeinde Bösdorf den Spielplatz in Sandkaten mit neuem Klettergerät, Rutsche und Schaukeln ausgestattet und Sandkiste und Wippe überholen lassen. Die Kinder nutzten sofort die Gelegenheit bei der offiziellen Einweihung.
Für 10 000 Euro hat die Gemeinde Bösdorf den Spielplatz in Sandkaten mit neuem Klettergerät, Rutsche und Schaukeln ausgestattet und Sandkiste und Wippe überholen lassen. Die Kinder nutzten sofort die Gelegenheit bei der offiziellen Einweihung.

Vom Klettergerüst bis zur Sandkiste: Die Gemeinde Bösdorf investierte 10 000 Euro in den neuen Spielplatz, den Bürgermeister Unterhalt jetzt eröffnete.

shz.de von
26. August 2018, 00:00 Uhr

Der Tüv machte dem alten Spielgerät ein Ende: Nach 15 Jahren, so viel Zeit war seit der letzten Erneuerung eines der Spielgeräte vergangen, verabschiedete sich die Gemeinde von der maroden Ausstattung des gemeindlichen Spielplatzes in Sandkaten. Am Sonnabend weihten Bürgermeister Engelbert Unterhalt, Eltern, Großeltern und weitere Bösdorfer, den neu gestalteten Platz ein.

Ein Klettergerüst aus Kunststoff mit Rutsche und zwei neue Schaukeln sowie die überholte Sandkiste und Wippe waren schon im April freigegeben und wurden laut Unterhalt reichlich genutzt.

Die offizielle Eröffnung bot dem Bürgermeister Gelegenheit, Gemeindearbeiter Volker Horst, der Feuerwehr und weiteren an der Maßnahme Mitwirkenden Danke zu sagen und Grillwurst, Getränke und Naschi zu spendieren.

Das Spielgerät kostete 5000 Euro. Sand, Beton und Arbeitsleistung schlugen mit weiteren 5000 Euro zu Buche. Der Spielplatz in Sandkaten ist der einzige offizielle der Gemeinde und wird nach Unterhalts Worten auch von Bewohnern anderer Ortsteile gern und häufig besucht. Nur in Niederkleveez gebe es einen weiteren Spielplatz, der von der dortigen Dorfgemeinschaft mit gemeindlichen Zuschüssen unterhalten wird.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen