zur Navigation springen

Neustadt: Meyer trifft nach der Halbzeit dreimal

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Der TSV Neustadt gewann das Kreisligaduell im Kreispokal gegen den FC Scharbeutz mit 4:1(1:1). Dabei erzielte Sascha Meyer in der zweiten Halbzeit drei Treffer für das Siegerteam.

Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen. Timo Groth erzielte das 1:0 (25.). Sebastian Balschus glich zum 1:1-Pausenstand aus (37.). Nach dem Seitenwechsel trat Neustadt gefestigter auf und spielte effektiver. Mit drei Toren entschied Sascha Meyer die Partie (52., 67., 88.). „Die Niederlage ist um zwei Tore zu hoch ausgefallen. Wir hatten die besseren Chancen, die wir aber nicht genutzt haben. Das Ergebnis spiegelt nicht den Verlauf der Partie wieder“, resümierte der Scharbeutzer Trainer Dennis Rosenlöcher. „In der ersten Halbzeit sind wir zu arrogant aufgetreten und haben einen passiven Gegner dadurch stark gemacht. Nach dem Seitenwechsel lief es besser, aber ich würde auch sagen, dass das Spiel um ein Tor zu hoch ausgefallen ist“, sagte der Neustädter Trainer Thorsten Birkholz.

zur Startseite

von
erstellt am 27.Aug.2015 | 13:07 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen