Kreis Ostholstein : Neustadt: 22-jähriger Bauarbeiter bei Arbeitsunfall schwer verletzt

Eine 300 Kilo schwere Holzrahmenwand löst sich von einem Kran und stürzt auf den 22-Jährigen.

von
13. April 2018, 11:20 Uhr

Neustadt/Holstein | Bei einem Unfall auf einem Baustellengelände in Pelzerhaken in Neustadt i. H. (Kreis Ostholstein) ist am Donnerstag ein 22-Jähriger schwer verletzt worden. Die Polizei teilt am Freitag mit, dass sich den Ermittlungen zufolge bei Kranarbeiten für die Fertigstellung neuer Strandhäuser gegen 12.22 Uhr eine etwa 300 Kilogramm schwere Holzrahmenwand durch eine Windböe aus der Verankerung des Autokrans löste. Die Innenwand stürzte aus einer Höhe von etwa drei bis vier Metern auf den 22-jährigen Arbeiter aus Hamburg.

Der Schwerverletzte wurde vom Notarzt versorgt und mit dem Rettungshubschrauber in eine Lübecker Klinik gebracht. Notfallseelsorger kümmerten sich vor Ort um die Bauarbeiter.

Die Polizei ermittelt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert