Neun Künstler, ein Thema

Kunstkreis Eutin präsentiert ab morgen neue Ausstellung zum Thema „Weltfrieden“ / Flankierende Veranstaltungen

shz.de von
31. Mai 2018, 11:07 Uhr

Kalligrafie, Skulpturen, Fotografien oder auch klassische Gemälde: Neun Künstler aus der Region – Ilse Heberlein, Helga Strübing, Rita Pyriki, Maren Wolke, Sassi Stender, Achim Tsutsui, Hanjo Jessen, Wolfgang Schiller, Jochen Tornow und Peter Penzek – stellen ab morgen ihre Werke zum Thema „Weltfrieden“ aus. Es ist bereits die elfte Ausstellung des Kunstkreises Eutin in so einem größeren Rahmen. Die Werkschau im Tischbein-Gartenhaus (Stolbergstraße 8) wird morgen (2. Juni) um 15 Uhr eröffnet.

Die Idee zum Generalthema hatte der Vorsitzende des Kunstkreises, Achim Tsutsui. „Wir haben zurzeit eine heftige Situation in der Welt“, sagt der Eutiner. Was lag näher, die Ausstellung mit „Weltfrieden“ zu betiteln. Denn: „Jeder muss im großen oder kleinen was gegen die derzeitige Situation in der Welt unternehmen“, sagt Tsutsui und spricht von Krisenherden wie Syrien, Korea und Co.

„Die hohe Kunst des Friedens ist der Dialog“ hat Tsutsui auf eines seiner Werke per Kalligrafie getextet, Peter Penzek hat aus Stahl eine Skulptur geschaffen, die den Namen „Kindersoldat“ trägt, Ilse Heberlein wiederum ein Bild gemalt mit dem Titel „Friedenstaube“ – der Umgang mit dem Thema ist breit und vielfältig.

Die Ausstellung wird von einigen Veranstaltungen flankiert Am Sonnabend, 9. Juni, gibt es im Zuge der Aktion „Offene Ateliers“ in der Holsteinischen Schweiz um 15 Uhr einen Vortrag von Yoshi Matsuno zum Thema „Weltfrieden“.

Am Sonnabend, 15. Juni, referiert Klaus Langenfeld um 15 Uhr darüber, dass vor 210 Jahren der Maler Johann Heinrich Wilhelm Tischbein nach Eutin kam.

Am 29. Juni zeigt der Kunstkreis zum Thema „Weltfrieden“ einen Film unter dem Titel „Zeitzeugen“.

Zur morgigen Eröffnung der Ausstellung gibt es Kaffee und Kuchen sowie Musik, kündigt Tsutsui an. Die Ausstellung ist nachfolgend jeweils sonnabends von 11 bis 17 und sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet, von Montag bis Freitag nach Anmeldung unter Telefon 04521/775757.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen