zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

18. Oktober 2017 | 19:07 Uhr

Neues Leben im Lübschen Tor

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 19.Nov.2015 | 00:32 Uhr

Es geht voran im Lübschen Tor. Das verhüllte Gebäude, das 3000 Quadratmeter Grundfläche bietet, wird komplett saniert und modernisiert. Kostenpunkt: rund 800  000 Euro. Mieter sind die Agentur für Arbeit, die zum Jahreswechsel einzieht, der Fitness Point Plön und „Euroflorist Deutschland“ im Dachgeschoss. Lediglich im Erdgeschoss sind noch 400 Quadratmeter nicht belegt.

Die beiden Investoren Carsten Nemitz und Mark Meyer haben das „Lübsche Tor“ im Sommer für 160  000 Euro ersteigert. Bevor sie das Haus wieder beleben, wird es zusammen mit dem Architekten Wolfgang Germann und Handwerksbetrieben aus Plön und Umgebung renoviert. „Ganz nach dem Motto ,Plön baut Plön’ sind wir hier tätig“, sagte Carsten Nemitz. 43 neue Fenster an der Fassade und 15 Dachfenster bringen Licht ins Haus.

Die Arbeitsagentur erhält im Erdgeschoss 14 Büroräume und den Haupteingang über den Schwentineplatz. Derzeit werden die Elektrokabel für die Vernetzung eingebaut. Der ehemalige Supermarkt im Keller bietet künftig 22 Stellplätze und
ein ehemaliger Lastenaufzug wird zu einem Personenaufzug.

Anja Klingberg und Michael Schlüter vom Fitness Point Plön freuen sich über das Verständnis ihrer Mitglieder, dass die Geräte provisorisch im Erdgeschoss aufgebaut sind. Aber wenn die neuen Räume bezugsfertig sind, erwartet die Mitglieder nicht nur der Blick über den Großen Plöner See, sondern auch Technik vom Feinsten und Modernsten, verraten die beiden Betreiber.

Im Obergeschoss, wo früher Sozialräume, Toiletten und Büros für den Supermarkt im Keller untergebracht waren, entstehen 16 neue Arbeitsplätze bei „Euroflorist“, ein Callcenter für das Verschenken von Blumen in Deutschland. Das Großraumbüro ist rund um die Uhr besetzt.

Alle Mieter haben ihre Räume für zehn Jahre fest angemietet - mit Option auf zwei Mal fünf weitere Jahre. Und wie es aussieht, können sich die Plöner das neue „Lübsche Tor“ am Sonnabend, dem
9. Januar, bei einem „Tag der offenen Tür“ anschauen.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen