Feuerwehr Timmdorf : Neues Fahrzeug - neue Taktik

Pastor Ulrich Gradert weihte das neue Feuerwehrfahrzeug, Wehrführer Bernd Wulff schaut zu. Foto: oha
Pastor Ulrich Gradert weihte das neue Feuerwehrfahrzeug, Wehrführer Bernd Wulff schaut zu. Foto: oha

Die Timmdorfer Feuerwehr hat den Dorfbewohnern am vergangenen Sonntag ihr neues Fahrzeug vorgestellt.

Avatar_shz von
20. September 2011, 12:24 Uhr

Timmdorf | Ortswehrführer Bernd Wulff präsentierte bei strahlendem Sonnenschein das "Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser" (TSF-W).

Es ersetzt nun das mittlerweile 29 Jahre alte TSF und ist mit moderner Technik ausgestattet. Hierzu gehöre ein 750 Liter fassender Wassertank, weshalb im Brandfall schnellstmöglich gelöscht werden könne, ohne erst eine Löschwasserversorgung aufzubauen. Weiterhin an Bord seien ein Notstromaggregat und eine hydraulische Lichtmastanlage für das Ausleuchten an den Einsatzstellen.

Ebenfalls neu ist auf diesem Fahrzeug, dass sich der erste Atemschutztrupp schon während der Fahrt auf dem Weg zur Einsatzstelle Gerät und Maske anlegen kann. Damit würden wertvolle Minuten gewonnen, sagte Wulff. "Es bringt eine ganz neue Einsatztaktik mit sich, diese wurde in mehreren Übungsabenden einstudiert, so dass die Kameradinnen und Kameraden für den Realfall gerüstet sind." Besonders betonte Wulff, dass es auch genügend Mitglieder geben müsse, die dieses Fahrzeug besetzten. "Jeder erwartet schnelle und effektive Hilfe, aber ohne aktive Mitglieder vor Ort können Minuten, die andere Ortswehren länger benötigen, zu Ewigkeiten werden." Diese verlorene Zeit könne Leben kosten und ganze Existenzen vernichten, begründete Wulff seinen Appell, aktiv bei der Feuerwehr mitzumachen. Pastor Ulrich Gradert weihte das Fahrzeug und verband dies mit der Hoffnung, dass Mannschaft und Fahrzeug immer unversehrt von den Einsätzen zurückkommen mögen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen