zur Navigation springen

Neuer Träger für die Kinderstube Groß Meinsdorf

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Vor über 20 Jahren wurde sie aus einer Elterninitiative heraus gegründet, nun ist ein Trägerwechsel bei der Kindertagesstätte „Spielstube Kunterbunt“ in Groß Meinsdorf geplant. Denn seit 1992 wird die Spielstube ehrenamtlich von einem Elternverein geführt. Im Laufe der Jahre wurden aus der Spielgruppe nicht nur vier Kindergartengruppen mit Öffnungszeiten bis 17 Uhr. Auch die Anzahl der Mitarbeiter wuchs auf neun Erzieherinnen und vier Mitarbeiter im hauswirtschaftlichen Dienst. „Bei so vielen Mitarbeitern ist die Arbeit ehrenamtlich nicht mehr zu leisten“, erklärte Süsels Bürgermeister Holger Reinholdt (FWS) im Sozialausschuss. Darum sei der Elternverein vor rund anderthalb Jahren mit der Bitte an die Gemeinde herangetreten, einen neuen Träger zu suchen.

Der scheint nun gefunden. Um wen es sich handelt, wollte Reinholdt noch nicht verraten. Nur so viel: „Wir haben ein konkretes Angebot und werden nun in die Vertragsverhandlungen treten.“ Wichtig sei Elternverein und Gemeinde, dass der neue Träger das erst im Juni 2015 zertifizierte Kneipp-Konzept weiterführe und sich an tarifliche Vorgaben halte. Reinholdt ist zuversichtlich, dass der neue Träger dies leisten werde. „Und wenn wir bei den Vertragsverhandlungen keinen Erfolg haben, dann werden wir andere Träger ansprechen.“ Wenn alles glatt läuft, dann könnte der neue Träger die Spielgruppe ab 1. August 2016 übernehmen.

zur Startseite

von
erstellt am 21.Nov.2015 | 00:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen