Neuer Kommandeur kommt April

Alexander Radü
Alexander Radü

von
07. Januar 2015, 12:40 Uhr

Für Oberstleutnant Georg-Wilhelm Prinz zu Waldeck endet im April seine Zeit als Kommandeur des Aufklärungsbataillons 6 „Holstein“, wie er im Dezember während des Jahresabschlussappells bekannt gab. Sein Nachfolger kommt aus Hannover: Aus verlässlicher Quelle hat der OHA erfahren, dass Oberstleutnant Alexander Radü die Leitung des Bataillons übernehmen soll. Radü ist zurzeit noch bei der 1. Panzerdivision in Hannover eingesetzt. Der Offizier ist Diplom-Ingenieur, zu seiner beruflichen Vita gehört eine Verwendung als stellvertretender Kommandeur eines Aufklärungsbataillons in Lüneburg.

Für Christoph von Freymann, stellvertretender Kommandeur in Eutin, endet in diesen Tagen ebenfalls der Dienst in Ostholstein: Er war am 1. Oktober 2011 in die Rettberg-
Kaserne gekommen. Von den gut drei Jahren in Eutin war er insgesamt ein Jahr amtierender Kommandeur: 2012, als Richard von Stetten sechs Monate in Afghanistan war, und vergangenes Jahr, als Prinz zu Waldeck sechs Monate im Kosovo eingesetzt war. Neuer stellvertretender Kommandeur in Eutin wird Claus Slembeck.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen