zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

23. August 2017 | 12:42 Uhr

Neuer Jugendpfleger in Schönwalde

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Gemeinde Schönwalde hat seit dem 1. Februar wieder einen Jugendpfleger: Heiko Dittmann. Der 53-Jährige lebt in Malente und hat neben einer handwerklichen auch eine pädagogische Ausbildung absolviert. Praktische Erfahrung bringt er durch seine jahrelange Arbeit als Jugendpfleger in Malente mit. Nun möchte er voll Elan etwas Neues beginnen.

Sein Augenmerk wird er auf den Jugendtreff als zentralen Ort für Kinder und Jugendliche (gleich hinter dem Amtsgebäude in Schönwalde – gegenüber der Grundschule) der Gemeinde legen. Dittmann möchte er wieder feste Öffnungszeiten des Treffs etablieren: Insofern stehen die Türen jetzt wieder montags und freitags von 16 bis 18 Uhr offen, um sich kennen zu lernen und Weiteres zu gestalten. Wichtig sei Dittmann, dass die Kinder und Jugendlichen die Räume und das Programm mitgestalten können, so können dann die Öffnungszeiten auch dem Bedarf angepasst werden.

Zu seinen Hauptaufgaben gehören auch die Organisation des Ferienpasses und die Ausgabe der Schwimmpässe. Damit das Projekt „Ferienpass 2017“ auch in diesem Jahr gelingt, ist der „Neue“ auf die Hilfe der Verbände, Vereine, Institutionen, Familien und allen Menschen, die sich mit Kindern und Jugendlichen befassen, angewiesen, in den nächsten Tagen werden entsprechende Anschreiben verschickt. Mit Rat und Tat werde auch das Team des Gemeindebeirates des Ortes dieses Vorhaben begleiten und unterstützen, hieß es.

zur Startseite

von
erstellt am 07.Feb.2017 | 00:49 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen