zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

18. August 2017 | 17:12 Uhr

Neuer Eingang für Schlossgarten in Arbeit

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Auf Anregung des
Vereins „Initiative Schönes Plön“ werden die beiden historischen Torpfeiler aus der Kaiserzeit, die den Eingang zum Schlosspark aus Richtung Ascheberg symbolisieren, saniert. „Wir freuen uns sehr, dass es möglich ist, diese historische Anlage wieder in einen würdigen Zustand zu versetzen“, ist Raimund Paugstadt, Vorsitzender der „Initiative Schönes Plön“, zufrieden. In einem Gespräch mit Dr. Silke Hunzinger vom Amt für Denkmalschutz des Kreises Plön und Peter Hundrieser von den Schleswig-Holsteinischen Landesforsten aus Eutin sei schnell eine Lösung gefunden worden.

Als Eigentümer des Schlosswaldes zeichnen die Landesforsten für die Wiederherstellung verantwortlich. Voraussichtlich schon im Frühjahr soll die Sanierung nach historischen Vorlagen unter der Leitung
von Peter Hundrieser von der Försterei Dodau erfolgen. Der Ersatz des dazugehörigen und vor einigen
Jahren gestohlenen eisernen Tors, ist bisher nicht geplant. „Vielleicht animiert diese Aktion den Dieb des
Eisentores, dieses wieder
an Ort und Stelle abzuliefern“, drückt Paugstadt mit einem Augenzwinkern seine Hoffnung auf das Tor aus.


zur Startseite

von
erstellt am 06.Feb.2014 | 00:31 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen