zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

19. August 2017 | 15:24 Uhr

Neuer Chefarzt an Klinik Preetz

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Der 38-jährige Dr. med. Daniel Meinecke ist neuer Leitender Arzt der Ameos-Kliniken Kiel und Preetz. Er verantwortet die Patientenversorgung an beiden Standorten und wird mit seinem multiprofessionellen Team die wohnortnahe Versorgung psychisch erkrankter Menschen sichern und weiterentwickeln, heißt es in einer Pressenotiz. Die Ausrichtung der therapeutischen Konzepte im medizinischen Bereich gehöre dabei ebenfalls zu seinem Aufgabenbereich.

„Die gleichzeitige Leitung der Ameos-Kliniken in Kiel und Preetz nutzt und stärkt Synergien, die sich aus dem Ausbau des psychiatrisch-psychotherapeutischen und suchtmedizinischen Behandlungsangebotes in Preetz sowie den spezialisierten Angeboten der beiden Standorte ergeben“, sagte der Ärztliche Direktor, Dr. Wolf-Rüdiger Jonas.

Dr. Meinecke studierte Medizin an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Während seiner Assistenzarztzeit erlangte er einen guten Überblick über die psychiatrische Versorgung in Schleswig-Holstein. Die regional ausgerichtete Versorgungspsychiatrie ist ihm dabei ein besonderes Anliegen, hier möchte er weitere niedrigschwellige Angebote sowohl für Patienten, als auch für Zuweiser etablieren. Die enge Kooperation mit den niedergelassenen Ärzten und Therapeuten ist ihm dabei besonders wichtig.

Als Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie mit Zusatzbezeichnung Suchtmedizinische Grundversorgung verfügt Dr. Meinecke über vielfältige Erfahrungen im ambulanten, teil- und vollstationären Bereich sowie beim Sozialpsychiatrischen Dienst. „Die Ernennung zum Leitenden Arzt ist für mich eine große Ehre und Freude zugleich“, sagte Dr. Meinecke.

Die zum April 2017 anstehende Erweiterung des Ameos-Klinikums Preetz auf 53 vollstationäre und 18 teilstationäre Behandlungsplätze stellt für ihn eine besondere Herausforderung dar, aber er freut sich auch darauf, mit seinen multiprofessionellen Teams in Kiel und Preetz weitergehende Verantwortung für die wohnortnahe Versorgung psychisch erkrankter Menschen zu übernehmen. Der gebürtige Hamburger ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Er wohnt mit seiner Familie im Naturpark Westensee und genießt in seiner Freizeit die „Ländlichkeit“ sowie die Weite der Natur.

zur Startseite

von
erstellt am 01.Feb.2017 | 14:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen