Eutin : Neuer Chef des Bauamtes wechselt aus Bayern in den Norden

Bernd Rubelt
Bernd Rubelt

Neuer Leiter des städtischen Bauamtes in Eutin wird Diplom-Ingenieur Bernd Rubelt (42) aus Lauterhofen in der Oberpfalz/Bayern.

shz.de von
17. Februar 2011, 12:34 Uhr

eutin | Diesem Personalvorschlag von Bürgermeister Klaus-Dieter Schulz stimmte der Hauptausschuss am Dienstagabend mit klarer Mehrheit zu.

Rubelt gehörte zu den sechs Kandidaten aus über 20 Bewerbungen, die sich am vorigen Freitag den Vertretern der Verwaltung und der Fraktionen persönlich vorgestellt hatten. Dabei hinterließ der gebürtige Westfale einen so guten Eindruck, dass für die meisten Beteiligten keine weitere Runde im Auswahlverfahren mehr erforderlich erschien.

Rubelt sagte dem OHA: "Ich freue mich auf die neue Herausforderung in Eutin. Jetzt sind spannende Zeiten für die Stadtentwicklung." Er werde zum 1. April, möglicherweise auch schon früher, sein neues Amt hier antreten.

Erfahrungen in der öffentlichen Bauverwaltung sammelte der gelernte Bauschlosser bereits in Erlangen, Bad Salzuflen und Münster. Auf dem zweiten Bildungsweg hatte er die Fachhochschulreife erworben und in Dortmund Architektur und Städtebau studiert. Neben der Tätigkeit in einem Planungsbüro in Nürnberg absolvierte er seit 2007 berufsbegleitend ein Master-Studium zur Immobilienwirtschaft an der Technischen Universität Berlin.

Rubelt wird Nachfolger von Wolfgang Bartsch, der in den Ruhestand wechselte. Das Bauamt hat rund 20 Mitarbeiter.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen