zur Navigation springen

Neue Taktik nach der Pause führt zum ersten Saisonsieg

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 21.Jan.2014 | 00:33 Uhr

Das Trainergespann Raphael Bröker/Veryl Kretschmar war beim Treffpunkt am Sonnabendmittag noch ziemlich ratlos. „Wir hatten nur fünf Spielerinnen auf dem Zettel“, berichtet
Raphael Bröker. Doch dann bekamen die Oberliga-Basketballerinnen der BG Ostholstein Verstärkung aus
der eigenen Jugend. Pia Fobian und Paulina Paaschburg aus der U17 und U19-Spielerin Hannah Roever komplettierten das Frauenteam, das mit 72:66(25:35) Punkten seinen ersten Saisonsieg feierte.

In den beiden ersten Vierteln gaben die Gastgeberinnen den Ton an. Die erfahrene Antje Mevius zog das Rendsburger Spiel auf, kam selbst zu einfachen Punkten oder setzte ihre Mitspielerinnen geschickt in Szene. „Wir hatten anfangs Probleme im Abwehrverband, in den so genannten Help-Situationen. Da hat die Abstimmung gefehlt“, stellt Raphael Bröker fest. Zwar eroberten die Eutinerinnen bei Rebounds öfter den Ball, waren dann aber zu hektisch. Dazu addierten sich Fehlpässe und Schrittfehler, die nach der ersten Hälfte zu einem Zehn-Punkte-Rückstand führten.

Die Trainer Veryl Kretsch-mar und Raphael Bröker tüftelten für die zweiten 20 Minuten eine neue Taktik aus. „Wir haben nach der Pause früher angegriffen, die Rendsburgerinnen schon in Höhe der Mittellinie aufgenommen“, gibt der Trainer Einblick in die neue Spielweise. Vor allem Pia Fobian und Paulina Paaschburg bauten jetzt Druck auf, zeigten Selbstbewusstsein. Die Eutiner Verteidigung stand jetzt sicher, die Rendsburgerinnen gerieten ins Schwimmen. Die BG Ostholstein punktete über Fastbreaks, das sind schnelle Angriffe, und über die Außenpositionen durch Lena Peters und Lea Marutz.

„Das war ein verdienter Sieg“, meinte Bröker. Die Punktausbeute der BG Ostholstein teilten sich Pia Fobian (15), Paula Kahmke (14), Paulina Paaschburg (12), Frederike Bossmann (10), Lena Peters (8), Lea Marutz (7), Hannah Roever (4) und Veryl Kretschmar (2). Ihr nächstes Oberligaspiel bestreiten die Eutinerinnen am Sonnabend, dem 1. Februar, um 18 Uhr gegen den TSB Flensburg.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen