Neue Sperrbezirke in Ahrensbök

von
25. November 2016, 13:34 Uhr

Die Bereiche Gnissau, Steenkrütz, Hohenhorst, Vorwerk Ahrensbök, Heuerstubben, Schwienkuhlen, Siblin und Barghorst sind vom Veterinäramt des Kreises als Vogelseuchen-Beobachtungsgebiet festgelegt worden, teilt die Gemeinde mit. Somit gelten besondere Schutzmaßnahmen und Bestimmungen für Geflügelhalter, außerdem ist 30 Tage lang untersagt, Hunde und Katzen frei laufen zu lassen. Geflügelbestände müssen gemeldet werden (Telefon 04521/788222).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen