Eutin : Neue Postfiliale am Rosengarten

Zwischen Reisebüro und Café, im ehemaligen Juweliergeschäft Schönke, wird am Rosengarten die neue Postfiliale eröffnet.
1 von 2
Zwischen Reisebüro und Café, im ehemaligen Juweliergeschäft Schönke, wird am Rosengarten die neue Postfiliale eröffnet.

Hamburger Unternehmer baut ehemaliges Juweliergeschäft um. Der Postservice soll mit einem modernen Tante-Emma-Laden ergänzt werden.

von
24. Juli 2018, 11:47 Uhr

Gute Nachricht für alle Kunden der Deutschen Post in der Kreisstadt: Wenn die Filiale im Kaufhaus LMK Ende Oktober schließt, wird in der Straße Am Rosengarten eine neue, größere Filiale zur Verfügung stehen. Im August will der Hamburger Unternehmer Özgan Celik, der allein in der Hansestadt fünf Postfilialen betreibt, mit dem Umbau des Ende 2016 geschlossenen Juweliergeschäftes Schönke beginnen. Auf 130 Quadratmetern sollen, wie Celik dem OHA sagte, nicht nur alle Dienstleistungen einer Postfiliale inklusive Paketdienst und Postbank angeboten werden, sondern auch eine Lotto-Annahmestelle sowie ein Verkaufssortiment mit Zeitschriften, Tabak- und Süßwaren. Celik: „Wir nennen das ,Tante-Emma-Laden 2.0‘ und richten unser Angebot am Bedarf aus.“ Celik betonte weiter, dass er an einer guten Nachbarschaft interessiert sei: „Wir wollen eine Ergänzung und keine Konkurrenz sein“.

Viele Eckdaten zur neuen Postfiliale in Eutin könne er erst in zwei Wochen liefern. Nur so viel: Er gehe von drei Vollzeitstellen aus und von längeren Öffnungszeiten als in der bisherigen Eutiner Filiale. Auf Diskretion werde sehr viel Wert gelegt, sagte Celik vor allem mit Blick auf Postbankkunden.

Die Eutiner Filiale wird, wie Özgan Celik weiter verriet, unter der Leitung seines Neffen stehen, der auch nach Eutin ziehen werde. Celik betreibt nach eigenen Angaben fünf Postfilialen in Hamburg, außerdem sei er mit einem Partner in Berlin tätig. Der 36-Jährige hat darüber hinaus mit einem Partner ein Service-Unternehmen, das Werbung in Post-Filialen vermittelt, entsprechende Werbe-Clips für Kunden produziert und auch Daten der Werbekunden auswertet und speichert.

Dieter Schönke, Eigentümer des Hauses, ist froh, dass mit Özgan Celik ein seriöser Mieter vor der Tür steht, der auch an einem langfristigen Vertrag interessiert sei. Es habe sich gelohnt, Geduld zu beweisen und auf den Abschluss kurzfristiger Verträge zu verzichten. Zugleich sei es natürlich gut, dass eine leistungsfähige Postfiliale in der Stadt bleibe und ein Leerstand am Rosengarten beendet werde.

Ende Mai war bekannt geworden, dass die Filiale der Deutschen Post im Kaufhaus LMK Ende Oktober geschlossen wird. Gut 19 Jahre war die Postfiliale im Kaufhaus, nachdem das Postamt in der Bahnhofstraße geschlossen worden war. Das Gebäude ist heute Teil des Seniorenzentrums Mühlenberg.

Thomas Gast, LMK-Geschäftsführer, hatte die Schließung der Postfiliale mit Hinweis auf zu hohe Personalkosten begründet, die durch Erträge nicht gedeckt würden. Der erhoffte Effekt, dass Post-Kunden auch Einkäufe bei LMK erledigten, habe sich nicht eingestellt. Die Mitarbeiter der Postfiliale bei LMK sind Angestellte des Kaufhauses: Für sie gebe es andere Einsatzbereiche.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen