Neue OHA-Serie: Eutin in den Wochen vor dem Ersten Weltkrieg

von
08. Mai 2014, 16:15 Uhr

Der Ostholsteiner Anzeiger nimmt die 100. Wiederkehr des Tages, an dem der Erste Weltkrieg begann, zum Anlass, die Verhältnisse in Eutin im letzten friedlichen Vierteljahr vor Kriegsausbruch zu beleuchten.

Dabei schaut Autorin Regine Jepp in den Anzeiger für das Fürstentum Lübeck, wie der OHA damals noch hieß. Alle Zeitungen, die seit 1802 erschienen sind, waren in einem Projekt des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlages, der Eutiner Landesbibliothek und Bürgergemeinschaft Eutin digitalisiert worden. Die alten Ausgaben verraten, was im Frühsommer 1914 in Eutin von Bedeutung gewesen ist. Wer selbst nachschauen möchte, kann das über die Internetseite der Eutiner Landesbibliothek tun.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen