Spende : Neue Helme für Schönwalder Reitergruppe

Die Bewohner der Wohneinrichtung 'Fünf Linden' bedanken sich  bei Apothekerin Denise-Bettina Wehling mit einem Blumenstrauß.
Die Bewohner der Wohneinrichtung "Fünf Linden" bedanken sich bei Apothekerin Denise-Bettina Wehling mit einem Blumenstrauß.

Avatar_shz von
06. April 2013, 09:17 Uhr

Schönwalde | Über einen Satz neuer Reithelme freuen sich die behinderten Kinder und Jugendlichen der Heilpädagogischen Wohneinrichtung "Fünf Linden" in Schönwalde. Denise-Bettina Wehling von der Schönwalder Einhorn-Apotheke spendete die Helme.

Derzeit fahren 15 Bewohner der Einrichtung, aufgeteilt in drei Gruppen, regelmäßig zum therapeutischen Freizeitreiten zur Gutsverwaltung Lensahnerhof. Diese tiergestützte Therapie erleben die Teilnehmer laut der Wohneinrichtung mit allen Sinnen, etwa durch das Liegen auf den Pferderücken oder dem Streicheln der Tiere.

Zudem sollen bei den jungen Teilnehmern durch die Reitstunden Ängste abgebaut und Glücksgefühle ausgelöst werden. Einige Reiter sind nach Angaben der Wohneinrichtung bereits in der Lage, unter Anleitung allein auf einem Pferd durch die Halle zu reiten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen