zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

18. November 2017 | 09:28 Uhr

Neue Haltestellenschilder

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 31.Mai.2017 | 12:23 Uhr

Bereits im vergangenen Herbst hat die Fahrbücherei Ostholstein damit begonnen, Haltestellenschilder in 22 Gemeinden Ostholsteins aufzustellen und die Leser mit Fahrplänen an die kommenden Termine zu erinnern. Jetzt wurde das 125. und letzte Schild aufgestellt.

Die Anbringung der Haltestellenschilder und -pläne sei für die Fahrbücherei ein großer Schritt. „Für die Leser bedeutet dies nicht nur eine Erinnerung, wann die Fahrbücherei hält. Sie können auf den Fahrplänen ebenso sehen, in welchen umliegenden Ortschaften die Bücherei zu erreichen ist“, sagte Sebastian Sachse, Leiter der Fahrbücherei im Kreis Ostholstein. Die Haltestellenschilder seien ein Signal, dass „die Fahrbücherei ein wichtiger Teil der kulturellen Infrastruktur in Ostholstein ist und wir auch langfristig weiter bestehen werden“, sagte Sachse.

Die Haltestellenschilder hätten dazu geführt, dass die Fahrbücherei bereits einige Neuanmeldungen von Lesern verzeichnet, die erst durch die Schilder überhaupt auf die Fahrbücherei aufmerksam geworden sind.

Das Projekt wurde durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (Eler) gefördert. Die Fahrbücherei ist seit mehr als 35 Jahren für die ländliche Bevölkerung unterwegs. 2016 verzeichnete sie 72  621 Entleihungen.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen