Neue Fußgängerbrücke im Zeitplan

shz.de von
14. März 2017, 16:46 Uhr

Die Gemeinde scheint den Wettlauf gegen die Zeit zu gewinnen. Ende dieser Woche will das Bauamt den Auftrag für die Anlieferung einer neuen Fußgängerbrücke erteilen, die sich am Intermar über die Schwentine spannen soll. „Mitte, Ende Mai soll die neue Brücke eingebaut sein“, sagte Bürgermeisterin Tanja Rönck. Der Ersatz der seit September 2015 gesperrten Brücke käme rechtzeitig vor dem geplanten Abriss der Straßenbrücke in der Hindenburgallee – Fußgänger und Radfahrer könnten die Schwentine weiterhin ohne Umwege queren.

Mit insgesamt 140  000 Euro, davon 80  000 Euro für die Brücke selbst, liege der Brückenneubau im Kostenplan. Vier Unternehmen hatten ein Angebot für eine 21 Meter lange Brücke bei der Gemeinde abgegeben. Heute Abend soll der Tourismusausschuss die Entscheidung der Verwaltung für den aus ihrer Sicht wirtschaftlichsten Anbieter absegnen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen