zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

21. August 2017 | 03:00 Uhr

Malenter : Neue Flitzer für die Awo-Kinder

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Das Awo-Kinderhaus in Malente zählt zu den Siegern der Sparkassen-Aktion „30 000 Euro für 30 Projekte in der Region“

Am liebsten düsen die Kinder des Awo-Kinderhauses mit Rollern, Dreirädern und Kettcars auf ihrem Gelände in der Nähe des Kellersees herum. Doch stoßen sie dabei immer wieder an Grenzen, da die Anzahl der Fahrzeuge „überschaubar“ ist. Daher hatte sich die Kinderhaus-Leitung an der Aktion „30  000 Euro für 30 tolle Projekte in der Region“ der Sparkasse Holstein beteiligt.

Fünf Tage fieberten Kinder, Eltern und Erzieher beim Online-Voting mit, bis feststand, dass die muntere Kinderschar mit 1350 von insgesamt 58  131 abgegebenen Stimmen zu den 30 Gewinnern von jeweils 1000 Euro gehört. Angeschafft wurden von dem Geld fünf Dreiräder, die den „Fuhrpark“ der Jungs und Mädchen deutlich
erweitern.

Für Timo Stich, seit Dezember 2016 Leiter der Malenter Sparkassenfiliale, war es eine große Freude, den Kindern am Kellersee anlässlich der Übergabe der Dreiräder einen Besuch abzustatten. Natürlich führten die Lütten ihm auch direkt ihre Fahrkünste vor. Groß war auch die Freude bei Annett Klöfkorn-Papke, Leiterin
des Awo-Kinderhauses: „Wir danken allen Menschen, die online für uns und unseren Wunsch gevotet haben, und freuen uns sehr über die neuen Fahrzeuge.“

Die Sparkasse Holstein hatte die Aktion im Dezember 2016 aufgrund der stetig
steigenden Resonanz bereits zum vierten Mal initiiert. Dabei konnten sich Vereine, Verbände und weitere Einrichtungen mit ihren Projekten auf der Sparkassen-Homepage präsentieren – die Bevölkerung entschied bei einer Online-Abstimmung über die 30 Gewinner.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Apr.2017 | 11:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen