zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

11. Dezember 2017 | 07:29 Uhr

Neu formiertes Team punktet zum Saisonstart

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die C-Jugendfußballer der SG Eutin/ Malente haben einen gelungenen Start in der Schleswig-Holstein-Liga hingelegt. Der Aufsteiger erreichte beim TSV Kronshagen ein 1:1 (1:0)-Unentschieden, wobei der Ausgleich für die Gast-geber erst kurz vor dem Schlusspfiff fiel.

Die Mannschaft wurde völlig neu formiert, da nur drei Spieler aus der letztjährigen Meistermannschaft geblieben sind. So musste der neue Trainer Eddy Kiecok gleich 15 neue Spieler integrieren, dabei fehlten in der vierwöchigen Vorbereitung aufgrund der Ferien viele Akteure. Erst seit einer Woche stehen dem Coach alle Spieler zur Verfügung.

Dennoch zeigte die SG Eutin/Malente eine beachtliche Mannschaftsleistung. Kiecok hatte sein Team defensiv eingestellt und agierte mit einer Fünferkette. Die Rechnung ging auf. Kronshagen war zwar spielerisch überlegen, konnte sich aber kaum eine zwingende Torchance erarbeiten. Ganz anders die SG Eutin/Malente, die nach Kontern gleich mehrere gute Gelegenheiten besaß. So war der Führungstreffer von Tom Volkmann in der 17. Minute keineswegs unverdient. Erst als den Gästen in der Schlussphase die Kräfte ausgingen, kam Kronshagen stärker auf und glich sieben Minuten vor dem Schlusspfiff durch Justin Baasch aus. Insgesamt entsprach das Unentschieden dem Spielverlauf.

„Wir sind überglücklich mit dem Punktgewinn. Die Mannschaft hat sehr clever gespielt und die Vorgaben gut umgesetzt“, lobte Trainer Eddy Kiecok.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen