Niederkleveez : Naturparadies mit Wohlfühlcharakter

Anja-Katharina Benthin ist stolz auf ihre neue Errungenschaft: ein kleines 'Fairhaus' gleich neben dem Hotel-Restaurant 'Fährhaus' in Niederkleveez.  Foto: Michael Kuhr
Anja-Katharina Benthin ist stolz auf ihre neue Errungenschaft: ein kleines "Fairhaus" gleich neben dem Hotel-Restaurant "Fährhaus" in Niederkleveez. Foto: Michael Kuhr

Avatar_shz von
11. Mai 2013, 09:08 Uhr

Niederkleveez | Alles neu macht der Mai. Das gilt auch für das Hotel-Restaurant "Fährhaus" in Niederkleveez, das die Unternehmerin Anja-Katharina Benthin seit zwei Jahren betreibt. Dem "Fährhaus" ist ein "Fairhaus" als kleiner Hofladen zur Seite gestellt worden, in dem es alle gesunden Produkte gibt, die auch in der Küche des "Fährhauses" verwendet werden.

Anja-Katharina Benthin bietet in ihrem kleinen "Fairhaus" regionale Produkte von Landwirten aus der Region an. Auch in das "Fairhaus" hat Anja-Katharina Benthin ihre vielfältigen Erfahrungen einfließen lassen - als Ernährungs-, Heilpflanzen und Vitalstoffberaterin.

Im idyllisch am Dieksee

gelegenen Hotel-Restaurant "Fährhaus" geht es indes mit einem komplett neuen Team weiter. "Wir pflegen den Kontakt und die Liebe zu unseren Gästen", umschreibt Anja-Katharina Benthin den Geist ihres Hauses und einen famili-ären Umgang. Dafür übrigens sucht sie weiterhin Personal.

Im Hotel-Restaurant "Fährhaus" selbst stehen den Gästen 90 Plätze zur Verfügung. Das Umfeld sieht Benthin als "Naturparadies mit Wohlfühlcharakter". Es bietet 120 Außenplätze mit Strandkörben oder direkt am Steg. Im Fischerhaus wird abends gegrillt. Drei am Tag über den Dieksee kreisende Seeadler oder abends brennende Feuerkörbe und angeleuchtete Bäume sorgen für ein schönes Ambiente.

Dass der Umweltgedanke im "Fährhaus" und im "Fairhaus" große geschrieben wird, ist Anja-Katharina Benthin ein inneres Anliegen. Die Unternehmerin vermietet Elektro-Bikes. Das Naturparadies kann man sehr gut mit dem Schiff vom Dieksee aus, dem Fahrrad bei einer Rundtour um den Dieksee, als Reiter oder Wanderer ansteuern.

Aktuell stellte gerade Karin Paprzik aus dem Plöner Atelier Grell ihre Werke in den Gasträumen des "Fährhauses" aus. Aus am Strand des Großen Plöner Sees gesammeltem Holz hat sie Kunstobjekte erstellt. Außerdem sind von ihr Bilder mit maritimen Charakter unaufdringlich im "Fährhaus" zu sehen. Alle Veranstaltungen im "Fährhaus" sind ab nächster Woche im neuen Internet-Auftritt www.faehrhaus.de zu sehen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen