Naturathlon führte Teilnehmer auf neue Wege

Durch blühende Rapsfelder wanderten die Naturathleten in der Nähe von Pfingstberg.
Durch blühende Rapsfelder wanderten die Naturathleten in der Nähe von Pfingstberg.

von
06. Mai 2014, 20:34 Uhr

Die sechste Auflage des „Naturathlon“ hat sich als Attraktion für Sporttreibende aus Nah und Fern erwiesen. 80 Teilnehmer aus der Region, aber auch aus Hamburg, Hannover, Celle, Flensburg und Pinneberg waren bei der Veranstaltung des Malenter Sport- und Bildungszentrums des Landessportverbands dabei. Sie wanderten durch blühende Rapsfelder, befuhren mit Kanus die Fünf-Seen-Strecke und radelten am Großen Eutiner See entlang.

Insgesamt hätten die Teilnehmer, begleitet von Teamleitern, 45 Kilometer am Schwentine-Lauf absolviert, erklärte Verwaltungsleiter Harald Kitzel. Naturathleten aus der näheren Umgebung hätten sich überrascht gezeigt, welche für sie teils noch unbekannte Strecken die Region zu bieten habe. Sie hätten sich spontan für den nächsten Naturathlon angemeldet, der traditionsgemäß immer am 1. Mai stattfindet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen