Nahles legt Paternoster in Kiel still

shz.de von
05. Juni 2015, 18:34 Uhr

Der viel genutzte Paternoster-Fahrstuhl im Kieler Landeshaus ist vorerst stillgelegt worden. Hintergrund ist eine verschärfte Verordnung von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD). Das zuständige Gebäudemanagement Schleswig-Holstein begründet den Zwangsstopp damit, die Betreiber-Haftpflicht nicht mehr gewährleisten zu können, teilte ein Sprecher der Landtagsverwaltung mit. Laut Nahles soll über die Sicherheit der einzelnen Paternoster künftig vor Ort entschieden werden. „Hier im Landtag war alles gut und praktikabel geregelt, bis sich die Arbeitsministerin eingeschaltet hat. Wenn Nahles so weiter macht, wird sie noch ganz Deutschland stilllegen“, sagte Hans-Jörn Arp, Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Fraktion. Seite 11

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen