Eutin : Nächtlicher Zimmerbrand im DRK-Pflegeheim

shz+ Logo
Die Einsatzkräfte hatten den Brand schnell unter Kontrolle.
Die Einsatzkräfte hatten den Brand schnell unter Kontrolle.

Die Feuerwehr löscht einen brennenden Sessel, Hausbewohner bleiben unverletzt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
18. Juni 2019, 03:55 Uhr

Eutin | Die Brandmeldeanlage und das schnelle Eingreifen von Mitarbeitern und der Eutiner Feuerwehren verhinderten Schlimmeres: Ein Feuer im DRK-Pflegeheim an der Waldstraße löste am Dienstag um 2.41 U...

utniE | eDi aaanndelemredlgB dnu sda cellehsn rfgiinneEe onv Mirtberentai nud rde irentEu nreuheeeFrw ehrdenvenitr Sserm:lhmeic Eni ureFe im i-DhlmgeeefKPR an edr dßWsreaatl etlös ma iDtngase um 12.4 hUr rlamVallo aus. Im reiZmm eneri heirnoeBnw wra ein leessS ni randB .aneegrt fäPgtlrfekene gaegnl ,se ide rFau asu emd lemtenqurva mieZmr im tenwzei sshGesoc zu er.ettn nsdAeeßlihcn rmtunäe eis dne cdasannihrBttb ndu arnbecht evri reeweit noeerwBh ni ineen ischeern äuitlbedGee.

 

Die rhrFeuewe cetürk uernt mctzuseAth uz med andrB ovr nud tsöchle edi mne.Falm Ein Fahnumereenwr wraf den nqealedmun sSlsee ndu ieenn zrehneönl hiscT ufa nie adohr.cV hcßdsAennlei dnküetrc eid ztaenftäskiEr per ebleäsG ned Rcuah sua edm Gäbeedu.

coNh hnräwed ide tEenuir rWeh fua dme Weg uzm Batrrndo gweenes ei,s eätnht regkeltPffäe die sltetiteusngelltRe eübr otNrfu rübe ied gLae oimfrtner,i dseie hbea andn lmlrValoa salust,geö erhetiectb c-FShrrheeeurprwee rFolnia g.Wear arnuhiaDf ebha eid Eeunitr wrureFeeh nhoc orv remih enirtfeEnf ma aitzrnEtso rzu iehrSthcie die neWerh ni fuerodN dun suiFas rercmalaehiann s.snael ematsgIns eeisn 04 reteueruhlwFee dnu ezhn tKäefr sed neustststegidneR im tsEzani gee.swne

 

Dme gzgniüe delHnna edr lätfeePekrfg ist es bnaroffe zu kvnedaern, dssa eall eoeHrhnemwbi utztenlerv nibbeel. bsetlS dei mnbtulterai onv dme ermrnmdaZib feerofetnb Fura sei enoh guRrfuctneiavhg eondmevo,nkmga astge ger.aW andNmie esi nsi hKrknnesaau thbcegar er.dwno eiW es zu med reFue a,mk ttetemrli nun edi porK.i

XHMLT kcolB | nloralcomiiuthtB für tkAleir 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert