zur Navigation springen

Nachwuchs sammelte wichtige Punkte bei der Teeny-Trophy

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 08.Jun.2017 | 19:38 Uhr

Keine vorderen, aber immerhin Plätze in der ersten Hälfte belegten die vier Mannschaften der Seglervereinigung Malente-Gremsmühlen (SVMG) bei der Teeny-Trophy der SVMG auf dem Kellersee. Das Teilnehmerfeld mit 33 Teenys kam aus dem gesamten Bundesgebiet. Die besten Malenter waren mit dem 11. Platz Lucja-Nara Koll mit Vorschoter Jesse Scholz. Ihnen folgten Moritz Langer/ Merle Langer (12.), Johann Dorloff/ Mattes Bock-Müller (13.) und Mathies Faasch/Phillip Klass (15.) Damit sammelte der von Kristine Stadermann trainierte Segler-Nachwuchs der SVMG wichtige Qualifikationspunkte zur Teilnahme an der Internationalen Deutschen Jüngstenmeisterschaft vor Travemünde.

Gesamtsieger wurden Carlotta Meyer mit Vorschoter Constantin von Cramon (SCED) vor Tim Arne Kohlschmidt/Justus Kaminski (YCP2007) und Stefan Schmidt/Moritz Kretschmar (SVSS). Somit ging der Pokal nach Eickhöpen am Dümmer. Die jungen Segler waren zwischen 8 und 15 Jahre alt.

Gute Ergebnisse fuhren weitere junge SVMG-Segler ein. Die Opti-B-Segler überzeugten auf verschiedenen Regatten: Justus Freese mit dem 2. Platz beim Bordesholmer Sparkassen-Cup, Johann Sach beim Ancora Opti-Cup (2.) und Erik Pitzner beim Tollensesee-Cup (3.). Bei den 29ern erreichte das Mädchenteam Charlotte Henkel/Lena Leiers bei ihrer ersten Regatta in dieser Bootsklasse beim Wittensee-Fight unter 17 Startern den 7. Platz.

Die nächste SVMG-Regatta ist am 8. und 9. Juli die Kellersee-Opti.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen