Nachwuchs im Wildgehege

rotwild kalb
Foto:
1 von 2

shz.de von
09. Juli 2015, 10:07 Uhr

Sie springen um ihre Mütter herum oder liegen im Gras und
lecken sich das Fell, knuspern an zarten Gräsern oder toben mit den Spielkameraden – die Tierkinder im Malenter Wildgehege. Aktuell ist dort ein Rowildkalb im Gatter zu beobachten sowie das Damwild und mehrere Kälber (kleines Foto) auf dem restlichen Gelände. Die Muttertiere beäugen die Besucher ganz genau. Deshalb ist es ratsam, sich nicht hektisch zu bewegen, auf den Wegen zu bleiben, um die Tiere nicht zu bedrängen. Außerdem sollten Hunde derzeit nicht das Gelände betreten, so die Bitte des Vereins.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen