Nachwuchs der Segler im Blickpunkt

shz.de von
10. Mai 2015, 13:46 Uhr

Die Seglervereinigung Malente-Gremsmühlen (SVMG) veranstaltet bis zum 17. Mai zum zehnten Mal das „lange Teeny-Wochende“. „Teeny“ ist eine der beiden Meisterschaftsklassen im Jüngstenbereich, die von acht- bis 15jährigen Nachwuchssportlern gesegelt wird.

Insgesamt haben 40 Teams aus der gesamten Republik gemeldet. Die Gastgeber schicken gleich fünf Teams ins Rennen, wobei sich insbesondere Charlotte Henkel/Lena Leiers große Hoffnungen machen. Sie sind mit einem Regattasieg in Berlin glänzend in die Saison gestartet.

Die Veranstaltung hat mit zwei Trainingstagen begonenn, die von sieben Trainern geleitet wurden. Am Freitag um 16 Uhr beginnt die erste von insgesamt sechs Wettfahrten. Am Sonnabend und Sonntag beginnen die Fahrten jeweils um zehn Uhr. „Es wird sich wieder ein schönes Bild sein, wenn die jungen Segler und Seglerinnen in diesem großen Feld unter bunten Spinnakern über den Kellersee segeln werden. Auf dem Clubgelände und im Clubhaus am Klaus-Groth-Weg sind Gäste willkommen“, sagt der SVMG-Vorsitzende Henning Dieckmann.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen