Nach Olympia-Aus: Innensenator geht

dpa_149064008374327e

von
18. Januar 2016, 22:01 Uhr

Nach knapp fünf Jahren im Amt ist Hamburgs
Innen- und Sportsenator
Michael Neumann (SPD/
Foto) zurückgetreten. „Man kann darauf warten, dass man wie ein Hund vom Hof gejagt wird, und man kann selbstbestimmt Entscheidungen treffen“, sagte der 45-Jährige gestern zu seinem Schritt. „Ich bin ein Stück weit froh, dieses Amt heute abgeben zu dürfen“, erklärte Neumann im Rathaus. Es sei Ehre und Bürde zugleich gewesen. Nachfolger soll der bisherige Leiter des Bezirksamts Mitte, Andy Grote, werden. Seite 17

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen