zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

22. August 2017 | 19:30 Uhr

Musikfest und Grüne Note jetzt gemeinsam

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Rund 900 Musizierende werden vom 5. bis 7. Juni in der Plöner Innenstadt erwartet

Vom 5. bis 7. Juni wird Plön zur musikalischen Hochburg. Nach dem großen Erfolg des 1. Plöner Musikfestes vor zwei Jahren gibt es nun eine Fortsetzung. Die zweite Auflage mit musikschaffenden Vereinen und Schulen aus der Kreisstadt schließt sich mit der Veranstaltung „Grüne Note“ der Kreismusikschule (KMS) zusammen. Damit wird im 40. Jubiläumsjahr der Kreismusikschule die musikalische Vielfalt der 22. „Grünen Note“ auf drei Tage ausgeweitet. „Die Eröffnung im Kulturforum Schwimmhalle Schloss Plön wird mit rund 200 Mitwirkenden stattfinden“, avisierte KMS-Leiter Franz-Michael Deimling bei der Vorstellung des Programms. Dabei wird das im vergangenen Jahr gegründete „KMS-Pop-Orchester“ seinen Premierenauftritt feiern.

Insgesamt werden rund 900 Musizierende an verschiedenen Spielorten im Schlossgebiet, der Nikolaikirche und der Förde-Sparkasse auftreten. Die „Grüne Note“ wartet dabei mit 40 Konzerten auf. Das Musikfest wird zehn Darbietungen mit Schülern der Rodomstorschule und dem Gymnasium Schloss Plön sowie dem Musikzug Plön und seiner Junior-Brassband, dem Posaunenchor präsentieren.
Außerdem stellen der Gemischte Chor, der Chor der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius, das Symphonische Orchester, der Shantychor Windjammer und die Kantorei ihre musikalische Vielfalt vor.

Als Jubiläumsgäste werden 30 Lehrer und Schüler von der polnischen Partnermusikschule aus Kedzierzyn-Kozle in Konzerten zu hören sein. „Die Lange Straße wird an dem Wochenende in ‚Klangstraße‘ umbenannt“, informierte Franz Michael Deimling. Dort wird die Dudelsack-Formation „Crown Hunter Pipes & Drums“ aus Schwartbuck auf alle Fälle am Sonnabend durchmarschieren und schottische Klänge zum Besten geben. Und wenn das Stadtmarketing einen verkaufsoffenen Sonntag organisiert, wird die Marching Band ihren Auftritt wiederholen.  


zur Startseite

von
erstellt am 05.Mär.2015 | 12:31 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen