Mühlentag mit „Wagria“

von
12. Mai 2015, 16:21 Uhr

Der Grebiner Tourismusverein lädt am Pfingstmontag (25. Mai) zum Grebiner Mühlentag ein. „Wagria“ wird von 11 bis 16 Uhr im Rahmen eines „Grebiner Mühlentages“ geöffnet und zu besichtigen sein. An diesem Tag haben Interessierte die Gelegenheit die Grebiner Mühle von innen und außen kennen zu lernen.

Damit für jeden etwas dabei ist, gibt es nicht nur fachkundige Führungen von Karl Schuch in der Mühle und am Weinberg. Die ganze Familie kommt auf ihre Kosten. Aussteller aus der Region zeigen und verkaufen ihre Erzeugnisse. Dazu gehören Pflanzen, Milch- und Fleischprodukte sowie einiges mehr. Für die Kleinen kommen Ziegen aus Malkwitz und Ponys aus Grebin. In der Mühle zeigt der Polsterer und Plattsnaker Rüdiger Behrens aus Rixdorf sein Handwerk und erzählt und liest Plattdeutsche Geschichten aus der Region. Für Essen und Trinken sorgt der „Grebiner Krug“.

Die Chance auf die Besichtigung der Mühle sollte genutzt werden – da Mühle und Mühlencafé zum Verkauf stehen, ist es vielleicht das letzte Mal, dass man die Mühle im Zuge des Mühlentages für die Öffentlichkeit öffnet, empfiehlt Caroline Backmann von der Tourist-Info Plön.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen