zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

18. Dezember 2017 | 08:10 Uhr

Müheloser Malenter Sieg

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Der TSV Malente gewann in der Fußball-Kreisliga in einer einseitigen Partie mit 4:0(3:0) Toren gegen den TSV Heiligenhafen. Dabei wurden die Malenter zu keiner Zeit gefordert.

Die Gastgeber übernahmen sofort die Initiative und suchten die frühe Entscheidung. In der Anfangsphase fehlte allerding noch die Präzision. So musste Malente bis zur 22. Minute warten, ehe sie das erste Mal jubeln durften. Nachdem zuvor Constantin Pyriki und Matthias Kohn knapp gescheitert waren, erzielte Tobias Junge nach einem Eckball von Kohn das 1:0. Malente machte weiter Druck, während sich die Gäste kaum einmal befreien konnten und in der ersten Halbzeit nicht einen Torschuss abgaben. In der 28. Minute erhöhte Thore Meyer nach einem klugen Zuspiel von Pyriki auf 2:0. Meyer war es auch, der kurz darauf den 3:0-Pausenstand erzielte. Nachdem zuvor Niklas Rau im Strafraum gefoult wurde verwandelte er den fälligen Strafstoß im Nachschuss.

Im zweiten Durchgang verflachte die Partie. Die Gastgeber waren weiter drückend überlegen, entwickelten aber keinen Druck zum Tor. Dennoch hatten Janis Otte, Meyer und Kohn gute Gelegenheiten. Heiligenhafen versuchte nicht, sich gegen die Niederlage zu wehren und blieb während der gesamten Spielzeit ohne eine Torchance. Den Endstand markierte der eingewechselte Ali Aylar, der in der Nachspielzeit zum 4:0 traf.

„Die erste Halbzeit war ganz ordentlich, aber danach kam nicht mehr viel. Das war ein Sieg ohne Glanz“, urteilte der Malenter Trainer Thomas Bachmann.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen