Moritz Haye macht gegen Risum-Lindholm den Sack zu

shz.de von
16. Mai 2017, 21:34 Uhr

Die B-Jugendfußballer des JFV Eutin/Malente kehrten in der Schleswig-Holstein-Liga mit einem verdienten 2:0(1:0)-Sieg vom SV Frisia Risum-Lindholm zurück. Dabei zeigte das Team von Trainer Gerd Pomorin eine sehr ansprechende Leistung.

Der JFV Eutin/Malente spielte von Beginn an druckvoll und setzte die Gastgeber konsequent unter Druck. Nach guten Chancen von Julian Hagedorn, Silas Bünning und Moritz Haye erzielte Bennet Isenberg in der 14. Minute die verdiente Führung. Er setzte sich in einem Laufduell durch und vollendete souverän. Die Gastgeber verstärkten anschließend den Druck, doch die Abwehr des JFV Eutin/Malente stand sicher. Nur einmal stand den Gästen bei einem Lattentreffer von Risum-Lindholm das Glück zur Seite. Die Entscheidung zu Gunsten des JFV fiel in der vorletzten Minute, als Haye eine Flanke von Bünning direkt nahm und zum 2:0 einschoss.

„Das war eine gute Teamleistung, die für das Spiel am kommenden Mittwoch zum Auswärtsspiel gegen den FC Angeln 02 Auftrieb geben wird“, sagte Gerd Pomorin nach dem Schlusspfiff optimistisch.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen