zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

21. November 2017 | 01:57 Uhr

Moritz Achtenberg verwandelt sicher

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 01.Mai.2017 | 21:24 Uhr

Die A-Jugendfußballer des JFV Eutin/Malente gewannen in der Schleswig-Holstein-Liga mit 5:2(3:1) Toren gegen den Osterrönfelder TSV. Dabei zeigte der JFV eine ansprechende Leistung.

Die Gastgeber fanden schnell in die Partie. Aus einer kompakten Defensive wurde schnell umgeschaltet. Moritz Achtenberg sorgte bereits in der zwölften Minute für die frühe Führung, als er einen an Marvin Obenaus verursachten Foulelfmeter sicher verwandelte. Die Heimmannschaft kontrollierte das Geschehen und baute mit einem Doppelschlag von Jesper Görtz in der 24. und 26. Minute den Vorsprung auf 3:0 aus. In der Schlussphase der ersten Halbzeit ließ die Konzentration bei den Gastgebern etwas nach, was Osterrönfeld in der 42. Minute durch Jan-Mattes Szalies zum Anschlusstreffer nutzte.

Im zweiten Durchgang übernahmen die Gastgeber wieder die Initiative und gewannen die Oberhand. Erneut Görtz in der 58. und Marvin Obenaus in die 66. Minute sorgten auch vom Ergebnis her für klare Verhältnisse. Das zweite Gästetor, erneut durch Szalies in der 77. Minute, war nicht mehr als ein Schönheitsfehler.

„Das war ein gutes und faires Spiel mit einem verdienten Sieger. Die Mannschaft hat die Vorgaben gut umgesetzt“, sagte Gunnar Schröder, der die verhinderten Trainer Eddy Schultz und Stefan Lunau vertrat.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen