zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

23. Oktober 2017 | 12:41 Uhr

„Moord-Kumplott“ in Süsel

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Regiedebüt von Brigitte Barmwater in der Kulturscheune / Die Premiere ist am kommenden Sonnabend

shz.de von
erstellt am 12.Okt.2014 | 13:14 Uhr

Mörderisch geht es zu in der neuen Spielzeit in der Kulturscheune Süsel: „Dat Moord-Kumplott“ , eine Kriminalkomödie, hat am Sonnabend um 19.30 Uhr Premiere. Es ist die erste Regiearbeit von Brigitte Barmwater. Sie gehört seit zehn Jahren zum Ensemble der Niederdeutschen Bühne (NDB) und war in den vergangenen beiden Jahren mit dem Solo-Stück „Frauke Petersen – oder die heilige Johanna der Einbauküche“ im ganzen Norden unterwegs.

Die Komödie „Dat Moord-Kumplott“ stammt aus der Feder von Helmut Schmidt. Im Zentrum der Handlung steht Alida Neumann, die in ihrer Ehe mit Ingo keinen Sinn mehr sieht und sich mit Schlaftabletten das Leben nehmen will. Ingo hat sich und seine Frau mit dem Kauf falscher Aktien und dem viel zu großen Haus in den „Ruin“ getrieben, und somit hat das Ehepaar mehr als 300 000 Euro Schulden.

Alida ist außerdem überzeugt, dass Ingo ein Verhältnis hat. Zudem hat Ingo verlangt, dass Alida vier Lebensversicherungen zu je 150 000 Euro abschließen soll. Sie fürchtet, sie soll ermordet werden, und wählt deshalb lieber den Freitod. Doch dazu kommt es nicht.

Ingo hat einen ganz anderen Plan. Er schaltet Anzeigen in diversen Zeitungen, sucht Fotomodelle und lädt diese zu sich ein. Er sucht für seine Frau Alida eine Doppelgängerin, die er betäubt in Alidas Auto setzen und einen Abhang
hinunterschieben möchte. Nach diesem vorgetäuschten Unfall will er sich mit Alida und mit dem Geld aus den Lebensversicherungen ins Ausland absetzen.

Tatsächlich findet Ingo eine Frau, die das perfekte Opfer wäre. Doch er verliebt sich, sein Plan ändert sich.

Unter der Regie von Brigitte Barmwater spielen Detlef Storm, Silke Krellenberg, Christin Paulsen, Axel Neumann und Conny de Vane. Nach der Premiere am Sonnabend ist eine Aufführung am Sonntag (19. Oktober) um 18 Uhr geplant. Weiter ist das Stück an den folgenden Freitagen und Wochenenden zu erleben, die letzten Aufführungen sind am 16. und 18. Januar. Weitere Informationen und Karten gibt es bei Sylvia
Bliemeister (Telefon 04524/1379), beim Ticketshop Eutin (Telefon 04521/ 709734) sowie an der Theaterkasse (donnerstags 17 bis 18 Uhr in der Kulturscheune Süsel).


Weitere Infos unter www.theater-suesel.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen