zur Navigation springen

Modernisierung in Augstfelde wird planungsrechtlich gesichert

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Mit einer Überarbeitung des Flächennutzungs- und Bebauungsplans sollen der Campingplatz Augstfelde und die dazu gehörige Hofstelle eine zukunftsfähige Entwicklung als touristischer Anziehungspunkt ermöglicht werden. Das hat die Gemeindevertretung Bösdorf in der ersten Sitzung des Jahres am Dienstagabend beschlossen.

Die beiden Beschlüsse dienen der rechtlichen Voraussetzung für eine Neustrukturierung und Modernisierung des Campingplatzes, der Vermietung an Feriengäste und dem Erhalt der landwirtschaftlichen Nutzung. Mit der Planung wird das Büro Olaf Blanck in Eutin beauftragt. Dabei gehe es noch nicht um Inhalte, sondern um rechtliche Grundlagen, sagte Dieter Westphal (CDU). Nach Fertigstellung der Planunterlagen können diese im Bauamt der Stadtverwaltung Plön eingesehen werden.

Einig waren sich die Gemeindevertreter, dass der Kindergarten Bösdorf eine neue Küche erhalten soll. Die Unfallkasse Nord habe nach einer Überprüfung den Herd moniert. Da die Küche in die Jahre gekommen ist, soll eine neue angeschafft werden. Allerdings wichen die Angebote erheblich voneinander ab.
Da die Jahresendabrechnung der Kirchengemeinde Plön noch nicht vorliege, soll die Sitzung des Finanzausschusses am 28. April abgewartet werden und eine Entscheidung in der nächsten Gemeindevertretersitzung gefällt werden.

Seitdem die Gemeinde Bösdorf nicht mehr zum Amt Großer Plöner See gehört, braucht sie eine eigene Schiedsperson. Diese Aufgabe übernimmt Frank Fischer mit einstimmigem Votum der Vertretung. Fischer ist Pfarrhelfer bei der evangelischen Militärseelsorge der Marineunteroffiziersschule in Plön. Nach einem Einführungsseminar in diesem Monat und seiner Vereidigung wird er zukünftig als vorgerichtlicher Schlichter tätig.

zur Startseite

von
erstellt am 18.Mär.2015 | 15:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen