zur Navigation springen

Mit vier Einwechslungen das Spiel noch gedreht

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die B-Jugend der SG Eutin/Malente gewann in der Fußball-Verbandsliga beim ATSV Stockelsdorf mit 3:1(0:1) Toren. Dabei mussten die Eutiner einen frühen Rückstand verkraften.

Die Gastgeber gingen bereits in der sechsten Minute in Führung. Die SG antwortete mit wütenden Angriffen, doch im Abschluss fehlte das Glück. Stockelsdorf setzte auf Konter, SG-Torwart Rene Hohenstein musste einmal in höchster Not retten. In der Pause stellte Trainer Eddy Schultz seine Mannschaft um und brachte gleich vier neue Kräfte. Die Maßnahmen zahlten sich aus, denn in der 51. Minute erzielte Marvin Obenaus den Ausgleich. Nur drei Minuten später brachte Jonas Thode die Gäste in Führung. Die Entscheidung fiel in der 71. Minute, als wiederum Thode zum 3:1-Endstand traf. Am Ende hätte der Sieg deutlicher ausfallen können. „Nach dem unnötigen 4:4-Unentschieden beim JFV Steinburg vor einer Woche war das diesmal eine konzentrierte Leistung der SG Eutin/Malente, die sie am Freitag gegen VfR Saxonia bestätigen muss“, meinte Eddy Schultz. In der Tabelle liegt seine Mannschaft jetzt auf dem sechsten Platz.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Sep.2013 | 00:36 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen