Scharbeutz : Mit SUV Mauer touchiert und geflüchtet

Die Polizei sucht einen beschädigten  VW Touareg.
Die Polizei sucht einen beschädigten VW Touareg.

Polizei sucht nach Unfall Hinweise auf einen VW Touareg.

Avatar_shz von
14. Februar 2020, 16:16 Uhr

Scharbeutz | Ein bisher noch unbekannter Fahrzeugführer ist in der Strandallee in Scharbeutz, Höhe Fischerstieg, gegen eine Granitmauer gefahren und hat sich von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um die Schäden zu kümmern.

Den Ermittlungen der Polizeistation Scharbeutz zufolge hat sich der Unfall in der Zeit zwischen Mittwoch und Donnerstag, 12. und 13. Februar, ereignet. „Bei dem verursachenden Fahrzeug handelt es sich um einen VW Touareg, Baujahr zwischen 2015 und 2018, was anhand eines am Unfallort zurückgebliebenen Plastikteiles festgestellt werden konnte“, sagte ein Polizeisprecher. Der unbekannte Fahrer des SUV „dürfte sich die eigentlich über dem rechten Vorderreifen befindliche Blende bei der Kollision mit der Mauer abgerissen haben“, so der Sprecher weiter. Die Blende klemmte bei Eintreffen der Beamten noch in einem Spalt in der Mauer.

Die Polizeistation Scharbeutz hat ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Die Scharbeutzer Beamten nehmen Zeugenhinweise zu dem Unfall oder zu einem unfallbeschädigten VW Touareg unter der Telefonnummer 04503/35720 oder per E-Mail an die Adresse scharbeutz.pst@polizei.landsh.de entgegen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert