Mit Sport zu mehr Weltoffenheit

Teil der Integration bei der BSG: Hier haben Flüchtlinge die Möglichkeit, einen Schwimmkursus zu absolvieren.
1 von 2
Teil der Integration bei der BSG: Hier haben Flüchtlinge die Möglichkeit, einen Schwimmkursus zu absolvieren.

Die Ballspielgemeinschaft Eutin veranstaltet am kommenden Sonntag den „Tag der Integration“ in der Hans-Heinrich-Sievert-Halle

Avatar_shz von
15. Mai 2019, 09:48 Uhr

Eutin | Die Ballspielgemeinschaft (BSG) Eutin – mit rund 850 Mitgliedern zweitgrößter Eutiner Sportverein – veranstaltet am Sonntag, 18. August, von 11 Uhr bis 15 Uhr in der Hans-Heinrich-Sievert-Halle, Holstenstraße 10, einen „Tag der Integration“.

Das Thema liegt dem Verein sehr am Herzen. Die BSG ist in Eutin der einzige Verein mit einem Integrationslotsen (Mohammad Bahaa) – und im Kreis Ostholstein gibt es insgesamt nur vier Integrationslotsen.

BSG-Vorsitzender Helmut Groskreutz und Bahaa Almohammad sind voll des Lobes für das Bundesinnenministerium der Bundesrepublik Deutschland und den Landessportverband (LSV) Schleswig-Holstein, die im Jahr 2019 folgende von der BSG Eutin beantragte Integrationsprojekte fördern: Integrationslotse, Schwimmen, Boxen, Seniorengymnastik und Trampolinspringen. Mit dem „Tag der Integration“ sollen diese Projekte der Öffentlichkeit und dem LSV vorgestellt werden.

Aufgelockert wird das Programm durch diverse BSG-Tanzeinlagen. Eine besondere Überraschung soll laut BSG der Auftritt der syrischen Musikgruppe „Naghan“ sein. Diese Preetzer Gruppe wird einige Auftritte zwischen den jeweiligen sportlichen Darbietungen präsentieren. Vertreter des LSV haben bereits ihre Teilnahme zu diesem „Tag der Integration“ zugesagt. Der Vereinsvorstand hofft, durch die öffentliche Präsentation die bisher gute Integration im Sport bei der BSG Eutin noch weiter festigen und ausbauen zu können und würde sich besonders über einen guten Zuschauerzuspruch freuen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen