zur Navigation springen

Mit Laternen und St. Martin in Eutin unterwegs

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Gut besucht war gestern am frühen Abend der Laternen-Umzug zum Fest des Heiligen St. Martin. Von der katholischen Kirche aus führte der Weg der kleinen und großen Laterne-Träger und deren Familien über Peterstraße und Markt (Foto) bis zur Rasenfläche vor der Kreisbibliothek. Dort ritt St. Martin ein paar Ehrenrunden. Die Kinder dankten es ihm mit dem Lied „Laterne, Laterne“. Das Singen von Martinsliedern geht ebenso wie der Brauch der „Martinsgänse“ auf den Beginn der früher üblichen vorweihnachtlichen Fastenzeit zurück. Zum Schluss des Umzugs gab es den Traditionellen „Martinsschmaus“.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Nov.2014 | 12:31 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen